Von Monstern unterm Bett bis hoch hinaus – Der Flora Verlag

Text by Reni.

Als wir den Flora Verlag für eine Zusammenarbeit für unseren Buchmesse-Countdown um ein Leseexemplar baten, waren wir überrascht, am Ende nicht nur eins zugeschickt zu bekommen, sondern gleich das gesamte Verlagsprogramm. Dieses besteht zur Zeit aus vier Kinder- und Bilderbüchern von Eva Schmidtchen, die gleichzeitig auch die Verlegerin ist. Zwei der vier Bücher werde ich euch stellvertretend für das Verlagsprogramm näher vorstellen.

Das erste Buch, weswegen wir den Verlag auch angeschrieben haben, ist BUH!. Es ist zugleich auch das erste Buch von Eva Schmidtchen, welches 2013 bereits in Frankreich erschien und später den Grundstein für den Flora Verlag legte.
Es handelt von Marie, dem mutigsten Mädchen der Welt (sagt jedenfalls ihre Oma und Omas haben immer recht), und Hase, der nicht ganz so mutig ist. Eines Abends kann Hase nicht einschlafen, weil da etwas unter seinem und Maries Bett wimmert. Doch statt Angst vor dem Monster unter ihrem Bett zu haben, gehen die beiden auf Ungeheuerjagd.

Die Illustrationen sind einfach und flächig, Details werden mit schwarzen Highlights hervorgehoben. Sie sind kindgerecht und aufs Wesentliche reduziert, versprühen jedoch damit auch ihren ganz eigenen Charme. Die Bilder verraten dem Betrachter immer ein klein wenig mehr als die Geschichte und halten damit die Spannung. Allein schon aus diesem Grund eignet sich dieses Buch besonders gut als Vorlesebuch.

Das zweite Buch, welches ich euch ans Herz legen möchte, ist mein persönliches Lieblingsbuch aus dem Programm des Flora Verlags: Ohrenbetäubend und mucksmäuschenstill. Es handelt von einem kleinen Geräusch, das nicht weiß, zu wem es gehört. So geht es auf die Suche und entdeckt gemeinsam mit dem Leser allerlei Geräusche. Doch wird es auch denjenigen finden, der zu ihm gehört?

Ebenso wie BUH! ist auch dieses Buch am Computer gezeichnet, gefällt mir jedoch vom Stil ein wenig besser, da auf die scharfen, schwarzen Konturen größtenteils verzichtet wurde. Das kleine Geräusch ist ein weißer Krakel, der sich gut von seiner Umgebung abhebt und damit leicht für den Leser wiederauffindbar ist. Die Geschichte ist süß erzählt und beim Lesen erwischt man sich irgendwann selbst beim Rätseln, zu wem das Geräusch denn gehören würde.

Noch erschienen im Verlag sind Bonjour, la nuit! Gute Nacht, lieber Tag!, eine Geschichte in französisch und deutsch, sowie Alles heiße Luft!, welches dieses Jahr auf der Buchmesse vorgestellt wird. Einen Blick in die Bücher könnt ihr in Halle 2 am Stand F303 auf der Leipziger Buchmesse werfen und euch selbst von den Büchern überzeugen.

 

Vielen Dank an den Flora Verlag, der uns diese schönen Kinderbücher als Leseexemplar zur Verfügung gestellt und uns bei der Recherche geholfen hat.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s