Zehn Filmklassiker zu Weihnachten

Text by Reni.

Weihnachten steht vor der Tür. Für viele ist dies die stressigste Zeit des Jahres. Weihnachtsfeiern, Weihnachtsshopping, Weihnachtsgeschäfte, Weihnachtsmarkt – so viel steht auf der Agenda und der Monat vergeht zu schnell, sodass man gar nicht weiß, wie man alles noch schaffen soll bis zum 24. Dezember. Doch viel wichtiger als der ganze Stress ist es, zu dieser Jahreszeit auch mal an sich und seine Familie zu denken und sich eine Auszeit zu gönnen. Kuschelt Euch gemeinsam aufs Sofa, macht es Euch mit einer heißen Schokolade, einem Glühwein oder heißem Tee gemütlich und kommt in Weihnachtsstimmung mit einem der vielen Weihnachtsfilme. Bevor Ihr jetzt stöhnt: „Aber welchen sollen wir schauen? Es gibt so viele …“ und ihr wieder in Stress verfallt, habe ich Euch hier eine Liste meiner Top-Ten-Lieblingsweihnachtsfilme zusammen gestellt, die für mich jedes Jahr dazu gehören.

Bevor ich mit der Liste anfange, sollte ich Euch vorwarnen: Ich bin ein Weihnachts-Junkie, heißt: Meine Weihnachtsdeko steht schon ab Ende Oktober, Lebkuchen gibt es bei mir ab August und sobald die Tage kürzer werden, laufen bei mir Weihnachtslieder in Dauerschleife. Dementsprechend verklärt ist auch die folgende Liste. Scrooges und Grinches unter Euch sollten diese deshalb vielleicht nicht lesen, außer Ihr wollt Eure Weihnachtsphobie kurieren! Ihr wurdet gewarnt!

Für alle die, die jetzt noch hier sind, folgt nun meine persönliche Weihnachtsfilmliste:

Weihnachtsfilm: Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

1. Drei Haselnüsse für Aschenbrödel
Ich bin ein Ossi-Kind und mit den DEFA-Filmen groß geworden. Kein Wunder also, dass dieser Film bei mir auf Platz eins steht. Ganze zwölf Mal wird dieser Weihnachtsfilm dieses Jahr ausgestrahlt, fünfmal alleine am 24. Dezember.
In einer traumhaft schönen, winterlichen Kulisse erzählt das Märchen die Geschichte von Aschenbrödel, die mit Hilfe von drei Zaubernüssen zu ihrem Prinzen findet. Dabei liegt der Fokus der Handlung nicht nur auf Aschenbrödel, sondern auch auf dem Prinzen und seinen beiden Kumpels, die so gar keine Lust haben, sich den Regeln bei Hofe unterzuordnen.
Ein Film für die ganze Familie und absolutes Muss in der Weihnachtszeit!!

Weihnachtsfilm: Wunder einer Winternacht

2. Wunder einer Winternacht
Der kleine Nikolas verliert an Weihnachten nicht nur seine Eltern, sondern auch seine kleine Schwester Ada durch einen tragischen Unfall. Da sich in seinem Dorf keine Familie findet, die den kleinen Waisenjungen dauerhaft aufnehmen kann, beschließen sie, sich alle gemeinsam um ihn kümmern. Immer ein Jahr wird er bei einer von ihnen leben, an Weihnachten wechselt er zur Nächsten. Als Dank hinterlässt Nikolas den Kindern selbst geschnitzte Geschenke. Doch dann fällt in einem Jahr die Ernte aus, kaum Fische werden gefangen und es kann sich keine Familie leisten, Nikolas aufzunehmen. Doch dann erklärt sich der Griesgram Iisakki bereit, den Jungen als Lehrling zu sich zu nehmen.
Die finnische Geschichte nach dem Buch von Marko Leino erzählt berührend und mit viel Herz die Legende des Weihnachtsmanns. Der etwas andere Weihnachtsfilm für die ganze Familie. Achtung: Taschentücher bereithalten!

Weihnachtsfilm: Annabelle und die fliegenden Rentiere

3. Annabelle und die fliegenden Rentiere
An Heiligabend geboren, ist das kleine Kälbchen Annabelle Billys persönliches Weihnachtswunder. Seit einem Brand in der Scheune hat der kleine Junge seine Stimme verloren. Doch Annabelle ist das egal und die beiden werden beste Freunde. Gemeinsam träumen sie davon, dass Annabelle mit den Rentieren des Weihnachtsmanns fliegen darf, denn wenn sie ganz, ganz lieb ist, darf sie sich Weihnachten etwas vom Weihnachtsmann wünschen, hat ihre Mama gesagt.
Dieser Trickfilm ist etwas ganz Besonderes. Er handelt von Freundschaft und Verlust, von Liebe und dem Glauben an das (fast) Unmögliche. Liebevoll animiert ist er perfekt für einen gemütlichen Abend vorm Fernseher (mit einem provisorischen Taschentuch in greifbarer Nähe).

Weihnachtsfilm: Das Wunder von Manhattan

4. Das Wunder von Manhattan
Ich glaube an den Weihnachtsmann! Ihr auch? Genau davon handelt dieser Weihnachtsklassiker, denn hier steht plötzlich Chris Kringel, ein Kaufhausweihnachtsmann, vor Gericht. Sein Anwalt will beweisen, dass er der echte Weihnachtsmann ist. Ob ihm das gelingt?
Von Toleranz, Liebe und Glaube handelt dieser wundervolle Weihnachtsfilm, der mitten in Manhattan spielt. Für mich einer der Filme, ohne den Weihnachten nicht komplett ist.

5. Micky’s Weihnachts-Erzählung
Hach, was wäre Weihnachten ohne Dickens Weihnachtsgeschichte von dem Griesgram und Weihnachtshasser Mr. Ebenezer Scrooge. Jeder von uns hat seine eigene Lieblingsversion und meine ist die mit Micky, Donald, Goofy und vor allem Dagobert Duck. Sie war die Erste, die ich in meiner Kindheit lieben gelernt habe und alle anderen kommen da für mich leider nicht ran, auch wenn die Version der Muppets ebenfalls nicht schlecht ist. Doch egal in welcher Variante ihr diesen Film genießt, ein absolutes Muss in der Weihnachtszeit ist er auf jeden Fall.

Weihnachtsfilm: Der Polarexpress

6. Der Polarexpress
Einmal im Leben das Dorf des Weihnachtsmanns besuchen – das Richtige und nicht nur irgendein nachgebautes für Touristen. Wer würde da nicht hinwollen? Doch würdest du an den Weihnachtsmann glauben, selbst wenn er direkt vor dir steht?
Liebevoll animiert erzählt dieser Film von einem kleinen Jungen, der sich plötzlich mit genau diesen Fragen beschäftigen muss, als ihn der Polarexpress in der Weihnachtsnacht abholt. Das Besondere am Film: Tom Hanks übernahm gleich sechs Rollen, die er nicht nur gesprochen hat, sondern deren Figuren ihm auch noch ähnlich sehen.

7. Der Grinch
Wenn man als Weihnachtshasser als Grinch statt als Scrooge beschimpft wird, dann liegt das an diesem Film nach Dr. Seuss‘ Kinderbuch Wie der Grinch Weihnachten gestohlen hat. Er erzählt die Geschichte des Grinch, der, dank schlechter Erlebnisse in seiner Kindheit, Weihnachten hasst. Er plant, sich an denen zu rächen, die ihn immer geärgert haben. Was wäre da besser, als deren Weihnachtsfest zu sabotieren?
Diesen Film gibt es als Trickfilm, aber auch als Realverfilmung mit Jim Carrey in der Hauptrolle. Egal, welche Version man bevorzugt, sehenswert sind sie alle beide in der Weihnachtszeit.

Weihnachtsfilm: Santa Clause – Eine schöne Bescherung

8. Santa Clause – Eine schöne Bescherung
Da fällt der Weihnachtsmann vom Haus und man zieht zufällig dessen Kostüm an und plötzlich soll man für immer dessen Job übernehmen? Ohne mich, denkt sich Scott Calvin. Doch wie wird man eine solche Aufgabe wieder los und was zieht das alles nach sich, wenn er ihn nicht macht? Scott muss sich entscheiden.
Für mich gehört nicht nur dieser Film in die Weihnachtszeit, sondern auch noch seine beiden Nachfolger. Diese drei Filme eignen sich bestens für einen Marathon an einem der Adventssonntage. Nicht nur für Kinder ist diese Reihe eine absolute Empfehlung – auch Erwachsene finden hier viele Eastereggs und Anspielungen. Typisch Disney eben.

Weihnachtsfilm: Liebe macht keine Ferien

9. Liebe braucht keine Ferien
Es gibt dieses schöne Sprichwort: Die Liebe findet dich immer dann, wenn du es am wenigsten erwartest. Dies trifft auch auf die beiden Frauen zu, um die sich dieser Film dreht. Beide wollen, enttäuscht von der Liebe, nur weg von ihr und beschließen, über Weihnachten die Häuser zu tauschen. Dass dies nicht ganz so funktioniert, wie geplant, ist vorprogrammiert.
Dieser Weihnachtsfilm ist für alle unter Euch, die nicht auf den typischen Weihnachtskitsch (den ich so liebe) stehen, aber trotzdem einen Weihnachtsfilm nicht missen wollen. Neben selbstständigen, starken Frauen bietet er außerdem einen charmanten, gutaussehenden Jude Law – allein schon deswegen ein Muss auf dieser Liste.

Weihnachtsfilm: Sissi

10. Sissi-Reihe
Ich weiß, Sissi ist kein typischer Weihnachtsfilm, hat noch nicht mal eine Szene, die an Weihnachten spielt. Trotzdem gehören die Verfilmungen mit Romy Schneider für mich auf diese Liste, denn in meiner Kindheit liefen sie immer an den Weihnachtstagen im Fernsehen. Traditionell läute ich mittlerweile mit ihnen meine Weihnachtssaison ein.
Die drei Filme sind lose an das Leben der Kaiserin Sissi angelehnt und erzählen von ihren ersten Jahren am Hofe Schönbrunns. Mit vielen tollen Kleidern, traumhaften Settings und großartigen Schauspielern verzaubert diese Reihe jeden.

So, das war meine Liste. Natürlich gibt es noch andere Filme, die hier fehlen, die ich aber nicht genannt habe. Das liegt entweder daran, dass sie nicht in meine Top-Ten gehören oder aber ich sie nicht mag (ja, es gibt Weihnachtsfilme, die ich nicht mag). Zu diesen beiden Kategorien gehören beispielsweise folgende Filme, die ich anbei noch nenne, falls Ihr doch noch mehr anschauen wollt:

– Nightmare before Christmas
– Kevin allein zu Haus
– Der kleine Lord
– Tatsächlich … Liebe
– Rudolph mit der roten Nase
– Die Geister, die ich rief

Hier auf Buchstudent geht es übrigens erst im neuen Jahr weiter, denn auch wir legen eine wohlverdiente Weihnachtspause ein.
Wir wünschen Euch deshalb schon jetzt ein frohes Weihnachtsfest, einen fleißigen Weihnachtsmann und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Advertisements

Ein Gedanke zu „Zehn Filmklassiker zu Weihnachten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s