Im Garten der Pusteblumen – Das Kind in dir

Text by Anna.

Plötzlich kommt ihr wieder ein Ort in Erinnerung: der Pusteblumengarten.
Dort, im Pusteblumengarten, wünschten sich die Dorfbewohner einst ihre Wünsche.
Vor der Ankunft der Perfekten Maschinen, als der Wind noch blies.
Dorthin musste Anna gehen.

Im Garten der Pusteblumen von Valerie Docampo und Noelia Blanco steht jetzt seit über acht Monaten in meinem Bilderbuchregal und, mein Gott, habe ich vergessen wie sehr ich dieses Buch liebe! Gekauft habe ich es mir damals aus dem einfachen Grund, weil ich mit Valerie Docampos Bilderbüchern schon länger am Liebäugeln war und der Hauptcharakter ein rothaariges Mädchen namens Anna ist. Mein damals selbst noch rothaariges Ich sah sie und da war es auch schon um mich geschehen.

Worum geht’s?
Eigentlich sagt das einleitende Zitat schon alles, was es im Buch zu wissen gibt. Anna lebt in einem Dorf, in dem die Perfekten Maschinen den Bewohnern alles abnehmen und somit die Menschen vergessen haben, sich etwas zu wünschen. Darum ist auch der Wind aus dem einst von Windmühlen umrahmten Dorf verschwunden. Nur Anna hat noch einen Wunsch. Sie ist Schneiderin und möchte unbedingt einmal etwas ganz Besonderes nähen. Als sie dem liebenswerten Vogelmann begegnet, der selbst einen Wunsch hat (er will unbedingt fliegen können), beginnt für sie ein ungewöhnlicher Weg voller Winde, Wünsche und Pusteblumen.

Die Kunst im Buch:
IMG_2919Valerie Docampo erweckt Noelia Blancos sensible und märchenhafte Geschichte von Anna und den Pusteblumen zum Leben und erschafft damit ein Bilderbuch für ruhige Abende, an denen das innere Kind einmal wieder träumen möchte.
Das Spiel von kindhaften, eindimensionalen Zeichnungen, die durch ihre Umgebung lebendig wirken, aufwändig gestalteten Figuren und einfachen, aber kunstvoll gestalteten Hintergründen macht das Bilderbuch eindrucksvoll und lesenswert.
Die Coverillustration, die auch eine Doppelseite im Buch einnimmt, ist nach wie vor mein Lieblingsbild. Annas lange zur Seite wehenden Haare, mit dem Dutt auf dem Kopf und die Schirmchen der Pusteblumen verbinden sich mit der leuchtenden Wiese voller potentieller Wünsche.
Aber auch andere Bilder sind nicht zu vergessen. So gefällt mir besonders gut auch die Schneiderszene in Annas Atelier. Hier spiel Noelia Blancos mit dem Begriff Meeresschaum, macht daraus kurzerhand den Meeressaum und paart ihn mit Sternenspitzen und Wolkenumhängen. In Valerie Docampos passender Illustration sieht man, wie Anna der tristen Arbeit von einfachen Änderungen nachgeht, in den drei Spiegeln zeigt sich jedoch ihr wahrer Traum. Darin kann man die Metamorphose eines rosafarbenden Ballkleides ausmachen, das sich in eine Qualle verwandelt, die langsam durchs Wasser zieht.

Ein verstecktes Augenzwinkern:
IMG_2926Die meisten Bilderbücher haben in ihren Illustrationen irgendwo ein Suchspiel im Detail, das erst beim zweiten oder dritten Male gefunden wird. Im Falle von Annas Pusteblumen sind es die kleinen Fingerhüte, die mit Stoffen und Propellern versuchen selbst fliegen zu lernen, während Anna sich durch die Bücher arbeitet und verschiedene Muster ausprobiert.

Fazit:
Allein die Tatsache, dass sich Im Garten der Pusteblumen bereits in seiner 6. Auflage befindet, spricht schon für sich. Ich liebe dieses Buch und empfehle jedem, es einmal selbst durchzublättern. Wer dann noch nicht von Docampos liebevollen Illustrationen und der sanftmütigen Geschichte Blancos eingenommen ist, dem kann man auch nicht mehr helfen. Die Idee des Buches, dass Kreativität und Fantasie das Gegenteil von Perfektion sind, regt zu eigenen Kreationen an und die nicht ganz so perfekten Dinge mit etwas mehr Gelassenheit zu sehen.
Indem wir nach Perfektion streben, beflügelt dies unseren Schaffens- und Entdeckerdrang.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s