Leipziger Buchmesse 2017 – unsere Empfehlungen

Text by Reni.

wp-1489069788095.jpgNächste Woche startet die Leipziger Buchmesse und bei uns heißt es, Programm durchsuchen und interessante Veranstaltungen anstreichen, damit man ja nichts verpasst. Für viele von uns bringt die nächste Woche aber auch eine Menge Arbeit mit sich, denn im Rahmen unseres Studiums an der HTWK sind wir an einigen Projekten auf der Buchmesse beteiligt. Welche das sind, möchten wir euch natürlich nicht vorenthalten, schon allein weil wir hoffen, den ein oder anderen von euch zum Vorbeikommen zu animieren.

Diejenigen von uns, die Veranstaltungs- oder Kommunikationsmanagement als Schwerpunkt gewählt haben, findet ihr von Donnerstag bis Sonntag am „Studium rund ums Buch“ – Stand E510 in Halle 5. An diesem Stand könnt ihr euch über Studiengänge der Verlagsbranche, beispielsweise den unsrigen (Buchhandel/Verlagswirtschaft) an der HTWK, informieren, außerdem haben die Studenten der verschiedenen Hochschulen einige interessante Veranstaltungen vorbereitet. Auch finden an diesem Stand mehrere Alumni-Treffen statt (das für unseren Studiengang findet ihr hier), eine Gelegenheit für Ehemalige und Studenten neue Kontakte zu knüpfen. Zu empfehlen ist die Fantasy-Comic-Vorstellung von A House Divided mit Haiko Hörnig und Marius Pawlitza, sowie die Diskussion zum Thema „All-Age – Die Perfekte Geschichte für alle?!“ und der Poetry-Slam „Kampf der Wortgiganten“. Ein besonderes Highlight wird Ursula Poznanskis Lesung am Sonntag morgen werden, bei der sie aus ihrem neuen Buch „Elanus“ liest. Nicht verpassen also!

Auch die Studenten, die Buchhandelsmanagement als Schwerpunkt gewählt haben, sind nächste Woche mit einer Veranstaltung zu Leipzig liest! vertreten. Am Freitag Abend treiben sich in der Campus-Buchhandlung BuMerang in der HTWK „Untote, Orks und Dämonen“ rum, wenn der Verlag Schwarze Ritter (den einige von euch schon von unserem Blog-Event letztes Jahr kennen) sein neues Frühjahrsprogramm vorstellt. Zu Gast sind unter anderem Hagen Tronje Grützmacher, Rudolf Eizenhöfer, Christian von Aster und Jane Steinbrecher – eine Runde, die nicht nur gute Literatur verspricht, sondern auch jede Menge Schwarzen Humor. Informationen zur Lesung findet ihr auf der Facebookseite und im Programm von Leipzig liest!

Niklas und ich betreuen zudem dieses Semester mit einer weiteren Kommilitonin „Verlage der Zukunft“, einen Blog, der von Studenten unserer Hochschule betreut wird. Im Rahmen dessen organisieren wir ein Speedmeeting für Absolventen der Buchbranche, sowie zwei Führungen über das Leipziger Messegelände. Die erste Führung findet in Zusammenarbeit mit den BücherFrauen e.V. statt, die zweite dreht sich rund ums Thema Phantastik. Gemeinsam mit uns geht ihr zu Verlagen wie Fischer Tor, Carlsen, Amrûn-Verlag, Verlag Schwarze Ritter und zum Phantastik-Autoren-Netzwerk (PAN) und lasst euch über die Stellung des Fantasy-Genres in der deutschen Literaturszene informieren und bekommt die Chance, die Verlagsprofis mit euren Fragen zu löchern. Für alle drei Veranstaltungen könnt ihr euch auf dem Blog von „Verlage der Zukunft“ anmelden.

Wir wünschen euch allen eine tolle Buchmesse und hoffen, wir konnten euch einige Anregungen geben für euren Messebesuch.  Lasst uns gerne in den Kommentaren wissen, welche Veranstaltungen man eurer Meinung nach ebenso nicht verpassen sollte und gebt uns gerne Feedback, wie euch die Messe und vielleicht sogar unsere Veranstaltungen gefallen haben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s