Now You See Me 2

Text by Reni.

„Kommen Sie näher. Näher. Denn je mehr Sie zu sehen glauben, desto einfacher ist es, Sie zu täuschen.“ – So begann 2013 der Film Die Unfassbaren – Now You See Me. Wer den ersten Teil übrigens nicht gesehen hat, sollte hier nicht weiterlesen, denn ich gehe davon aus, dass alle, die ab hier weiter lesen, wissen, wie dieser endete.
Protagonisten des Films waren die Vier Reiter: Daniel Atlas ( Jesse Eisenberg), Jack Wilder (Dave Franco), Merritt McKinney (Woody Harrelson) und Henley Reeves (Isla Fisher) – alle vier Magier, die gemeinsam drei Shows gaben, bei denen sie nicht nur eine Bank ausraubten, sondern auch ganz nebenbei den Versicherungsmogul Arthur Tressler (Michael Caine) um ein paar Millionen brachten. Am Ende des Filmes wurde enthüllt, dass die Vier Reiter im anonymen Auftrag von Dylan Rhodes (Mark Ruffalo) gehandelt haben, einem Vertreter des AUGES und FBI Agent.
Ende August lief der zweite Teil Die Unfassbaren – Now You See Me 2 in den deutschen Kinos an, dessen Handlung ein Jahr nach dem letzten Film ansetzt. Gleich zu Anfang sehen wir, wie Lionel Shrike bei einem seiner Tricks ums Leben kommt und sein Sohn Dylan Rhodes Zeuge davon wird. Ein Ereignis, das sein Leben verändert hat, wie wir aus dem ersten Film wissen. Die Beziehung zu seinem Vater und vor allem dessen Karriere werden auch im zweiten Teil wieder wichtig sein. Nach dieser kurzen Rückblende folgen wir Daniel Atlas zum AUGE, bei dem er sich über seine derzeitige Lage beschwert, denn seien wir doch mal ehrlich, ein Zauberer will im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit stehen und sich nicht wie eine Ratte verstecken. Vor allem aber will er mehr Anerkennung und mehr Verantwortung und nicht immer nur nach Dylans Pfeife tanzen müssen. Er wird zu mehr Geduld aufgefordert, die sich bald darauf auszahlt: Eine neue Show in New York, um die Machenschaften des Technikkonzerns OCTA aufzudecken.
Doch bei dem Auftritt geht etwas schief, unsere vier Magier werden von Dylan getrennt und wachen plötzlich in Macau auf. Und nicht nur das: Sie sollen für den eigentlich toten Walter Marby (Daniel Radcliffe) einen Computerchip klauen oder er bringt sie um. Ob und wie es ihnen gelingt, aus dieser Situation wieder herauszukommen, verrate ich natürlich nicht (auch wenn es mir sehr schwer fällt), denn ich will ja, dass ihr alle ins Kino geht!

Im neuen Film spielt Isla Fisher nicht mehr mit (ein Babybauch machte ihr einen Strich durch die Rechnung). Sie wurde ersetzt durch die Schauspielerin Lizzy Caplan, die die schrullige und ebenso kleptomanische (wie Jack Wilder) Magiern Lula spielt – wenn ihr mich fragt, eine frechere und gelungenere Ergänzung der Vier Reiter. Ebenfalls ist Morgan Freeman wieder mit von der Partie und bringt wieder einige Verwirrung um seine Rolle als Thaddeus Bradley mit ins Spiel.
Der Film ist genial, die Tricks fast noch besser als im ersten Teil. Albern fand ich jedoch ein wenig die Doppelrolle von Harrelson – das hätte nicht unbedingt sein müssen, schadet aber der Story nicht. Radcliffe als Bösewicht ist etwas gewöhnungsbedürftig für Potterheads, spielt seine Rolle jedoch genial. Ruffalo bekommt in diesem Film erstmals die Chance, ebenfalls seine magischen Fähigkeiten präsentieren zu können, wenn auch nicht so umfangreich wie seine Vier Reiter.
Dieser Film macht Spass und es mangelt nicht an actionreichen Szenen. Für aufmerksame Zuschauer versteckt er wieder eine ganze Menge Eastereggs und Hinweise, getreu dem Motto: Je näher du dran bist, desto weniger siehst du.

Der Film ist ebenso wie sein Vorgänger absolut empfehlenswert und ich kann es kaum erwarten, den dritten Teil (ja, es ist einer in Planung) zu sehen. Viel Spaß im Kino!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s