Praise for Berlin

Was machen acht Studenten am Himmelfahrtswochenende in Berlin? Wie, ihr denkt an Alkohol? Wir waren Bücher gucken!
Ja, tatsächlich, vom 05. bis 07. Mai ist eine Gruppe Buchstudenten losgezogen und hat die Welt der Bücherläden in Berlin erkundet. Stationen dieser Reise waren unter anderem die Buchhandlung ocelot – gemütlich mit integriertem kleinen Café und doch irgendwie modern -, Manga- und Comicbuchläden, Otherland – neue und gebrauchte Literatur rund um die Phantastik -, und natürlich das Kulturkaufhaus Dussmann, in deren englischer Abteilung man sich alleine schon den ganzen Tag aufhalten könnte.
Mehrere Stunden verbrachten wir außerdem im Computerspiele Museum. Dort wird die Geschichte der Computer- und Konsolenspiele aufgearbeitet und das Wichtigste: Man darf jede Menge ausprobieren. Am meisten Zeit nahmen wir uns für ein neues Spiel, das sich noch in der Entwicklung befindet und dessen einen Erfinder wir sogar persönlich treffen durften (vielleicht sieht man uns irgendwann im Trailer zum Spiel?).

Hier nun für euch ein paar Bilder und Eindrücke von unserem Ausflug:

„Drei wunderschöne Tage Berlin. Mit sehr gutem Wetter und coolen Leuten. Ich habe zwar viel zu viel Geld in Buchläden gelassen, aber freue mich doch über meine Ausbeute an Büchern.“

~Lisa

„Der Ausflug nach Berlin war es wirklich wert, nicht nur wegen der vielen, wunderbaren Buchhandlungen, die wir besucht haben. Der Besuch im Computerspielemuseum war wirklich ein Highlight. Wer hätte gedacht, dass wir den Entwickler des Spieles („Chalo Chalo“) treffen, welches wir dort am meisten gespielt haben.“

~Franzi

„Mit ‚Chalo Chalo‘ hatte ich soviel (Schaden-)Freude wie schon lange nicht mehr bei einem Partyspiel. Definitiv mein Berliner Highlight.“

~Niklas

„Mit ein paar Freunden nach Berlin ist immer eine gute Idee, aber wenn noch ein Buchladentrip geplant ist, bin ich dabei. Es waren schöne Tage und das Computerspielemuseum war super!“

~Laurii

„Tolle Buchhandlungen (die englische Abteilung im Dussmann!), ein geniales und dabei so einfaches, neues Partyspiel (‚Chalo Chalo‘), Milchshakes und Cocktails im Sixties Diner, und ein entspannter Tag im Berliner Volkspark Friedrichshain – was will man mehr von einem Wochenende?“

~Ronja

„Die Buchläden, die wir während unserer Fahrt besucht haben, waren alle auf ihre Art einmalig, aber am meisten hat mir das ‚Otherland‘ gefallen. Ich habe in dem reinen Fantasy- und Sci-Fi-Buchladen viele Bücher gefunden, die ich schon seit Jahren im Auge hatte, einige neue interessante Titel, von denen ich noch nie gehört hatte, und die Antiquariatsabteilung war auch sehr gut ausgestattet – kurzum, die Entscheidung fiel mir sehr schwer!“

~Inge

„3 Tage Berlin. So viel zu entdecken. Das Computerspielemuseum war ganz klar eines meiner Highlights und dann natürlich die Vielfalt, die es in den Buchhandlungen zu entdecken galt.“

~Sally

„Die Fahrt nach Berlin war wirklich eine geniale Idee und die Zeit dort wunderschön. Neben dem Kulturkaufhaus Dussmann war das Computerspielemuseum mein persönliches Highlight, da wir dort extrem viel Spaß hatten.“

~Elisa

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s